Familie und Schule als Sozialisationsinstanzen

Sozialisationsinstanzen
Im Artikel Soziale Horizonterweiterung habe ich ein sozialökologisches Zonenmodell der Sozialisation allgemein einführend vorgestellt. Als Beispiel für das so genannte Ökologische Zentrum habe ich die Familie angeführt, als eines für so genannte Ökologische Ausschnitte die Schule. In diesem Artikel untersuche ich Familie und Schule als Instanzen der Sozialisation detailliert. Du erfährst, wie wichtig diese Sozialisationsinstanzen für deine kognitive, affektive und sozio-emotionale Entwicklung si...
More

Auf der Suche nach der Ich-Werdung

Ich-Werdung
Wer bin ich eigentlich - oder was? Das sind Fragen, die mit der eigenen Persönlichkeit oder Ich-Werdung zusammenhängen. In der Philosophie und Psychologie spricht man in diesem Zusammenhang von Identität. Es gehört zu den klassischen Entwicklungsaufgaben Heranwachsender, ihre persönliche Identität auszubilden. Das hängt mit individuellen und gesellschaftlichen Entwicklungen zusammen, die zum großen Teil auch in der Schule passieren. Der altgriechische Begriff „peideia“ bedeutet so viel wie „(Per...
More

Ambivalenz des Bildungsbegriffs

Ambivalenter Bildungsbegriff
Im ersten Teil der kleinen Geschichte der Pädagogik habe ich die Entwicklung der pädagogischen Idee von der Antike bis ins Mittelalter und die Renaissance hinein verfolgt. Daran schließt sich dieser Artikel an, in welchen drei große epochale Veränderungen im 17. und 18. Jahrhundert vorgestellt werden. Zentral wird dabei sein, eine Ambivalenz, die der Bildungsidee innewohnt, auszuführen, also die Ambivalenz des Bildungsbegriffs: Einerseits soll Bildung innerliche Freiheit ermöglichen, andererse...
More

Geschichte der Pädagogik

Geschichte der Pädagogik
Um besser zu verstehen, welche Arten der Pädagogik gegenwärtig die deutschsprachigen Schulsysteme praktizieren, stelle ich in diesem Artikel den ersten Teil einer kurzen Geschichte der Pädagogik vor. Eine spannende Reise von der Antike über das Mittelalter bis in die Neuzeit erwartet dich. Dadurch hast du die Chance, dein Vorverständnis im hermeneutischen Sinn zu erweitern und zu vertiefen, so dass du künftig sinnvoller einordnen kannst, was du tagtäglich in der Schule erlebst. Bedenke: Wer sich...
More

Geisteswissenschaftliche Pädagogik

Geisteswissenschaftliche Pädagogik
Die Grundidee, welche die Geisteswissenschaftliche Pädagogik hat, ist das Primat der Praxis vor der Theorie. Pädagogik hat die Aufgabe, praktisch anwendbar zu sein und nicht in reiner Theorie zu erstarren. In diesem Sinn kommt es darauf an, die geschichtlichen Quellen und die aus diesen entstammenden Erkenntnisse praktisch zu nutzen, um pädagogische Konzepte zu entwerfen und einzusetzen. Die Theorie, für die es der Abstraktion bedarf, ist zweitrangig und in gegenläufigen Theorien des Rationalism...
More